Wappen Land Kärnten

„Lauf mir nach, wenn du kannst!“

Unter dem Titel „Lauf mir nach, wenn du kannst!“ widmet sich die BMKz-Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ in seiner 30. Woche Erfahrungen behinderter Menschen mit Gewalt.

Im Anschluss an die Präsentation des Buches „Wir verstehen uns blind“ von Franz-Joseph Huainigg und Verena Ballhaus am 23. Feber 2005 wurde Doris Brunner Zeugin einer Gewaltattacke an einer sehbehinderten Frau.

Im Stolperstein Nr. 30 der BMKz-Reihe „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ schildert Doris Brunner diesen Vorfall.

Wollen auch Sie die Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ unterstützen, senden Sie bitte konkrete Beispiele von Barrieren sowie auch etwaige Lösungsvorschläge für deren Beseitigung an bmkz@uni-klu.ac.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.