100 Jahre Behindertenbewegung – ein Blick in die Geschichte

Die Aufarbeitung der Geschichte der Ersten Österreichischen Krüppelarbeitsgemeinschaft gab den Anstoß der vielfältigen, komplexen, aber auch verborgenen, oftmals vergessenen Geschichte der Behindertenbewegung nachzugehen und anhand von ausgewählten Themen vor den Vorhang zu bringen.

Viel Zeit ist vergangen
BilderBox.com
Stimme - 100 Jahre Behindertenbewegung
Initiative Minderheiten

Kürzlich ist dazu eine Spezialausgabe der Stimme (Zeitschrift der Initiative der Minderheiten) in redaktioneller Kooperation mit Volker Schönwiese, Petra Flieger und Angela Wegscheider sowie bidok – der digitalen Bibliothek zu Behinderung und Inklusion erschienen.

Gleich vorweg, die HerausgeberInnen konnten nicht die Geschichte vollständig erzählen – diese Aufgabe ist groß und umfasst viel mehr Themen und Personengruppen – sondern sie wollen andere ermuntern, selbst zu forschen und durch die Dokumentation von Geschichte(n) der Behindertenbewegung in Österreich das Bild vollständiger zu machen.

Die Beiträge des nun vorliegenden Schwerpunktheftes widmen sich ausgewählten Aspekten der Ersten und Zweiten Behindertenbewegung in Österreich und erforschen den Kampf für Selbstbestimmt Leben und Gleichstellung. Jedem Artikel beigefügt ist eine Zusammenfassung in leicht verständlicher Sprache. Alle Artikel sind auf bidok.at abrufbar.

Der Schwerpunkt beginnt mit einem ausführlichen Porträt über Siegfried Braun, ein zentraler Vertreter der ersten österreichischen Behindertenbewegung in den 1920er Jahren.

Es folgen Texte über die Geschichte der Institutionalisierung behinderter Menschen sowie über Aktionen, Ziele und Forderungen der Behindertenbewegung über die Zeit. Die Texte geben Aufschluss über die Situation von Menschen mit Behinderungen, ihren Widerstand und ihre Aktivitäten.

Für das Dokumentations- und Forschungsprojekt „Geschichte der Behindertenbewegung in Österreich“ wurden Interviews mit Gründerinnen und Gründern der Selbstbestimmt Leben Bewegung geführt. Im Heft werden prägnante Passagen aus den Gesprächen vorgestellt. Die gesamten Interviews, viele weitere Materialien und Texte sind ebenfalls auf bidok.at zu finden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar