100% Untertitelung bei Wahlsendungen im Jahr 2009

Das Jahr 2009 ist ein Jahr der Wahlen und alle Sendungen werden untertitelt. Tolle Nachricht; nur betrifft sie leider nicht Österreich. Ein Kommentar.

Logo ARD
ARD

In Deutschland findet im Jahr 2009 eine Reihe von Wahlen statt. Aufhorchen lässt das Vorhaben der ARD in diesem Jahr ALLE Wahlsendungen umfassend mit Teletextuntertitelung zu begleiten.

ARD kündigt 100% Untertitelung an

„Wie auch immer die Parteivorsitzenden und Spitzenkandidaten im Superwahljahr 2009 die jeweiligen Ergebnisse bewerten, an allen Wahlabenden 2009 im Ersten werden auch Gehörlose über Analysen und Hintergründe, Stimmen und Stimmungen umfassend informiert. ARD Text untertitelt die aktuellen Wahlsendungen im Ersten, damit sich auch Gehörlose direkt am Wahlabend ein genaues Bild vom Ergebnis des Urnengangs und einen eigenen Eindruck von den ersten Reaktionen der jeweiligen Spitzenkandidaten verschaffen können“, teilt die ARD in einer Presseaussendung mit.

Konkret wird angekündigt: „Die Videotext-Untertitelung betrifft die Sendungen zur Landtagswahl in Hessen am 18. Januar 2009, zur Bundespräsidentenwahl am 23. Mai, zur Europawahl am 7. Juni, zu den Landtagswahlen im Saarland, in Sachsen und Thüringen am 30. August sowie zur Bundestagswahl und Landtagswahl in Brandenburg am 27. September.“

Das deutsche Portal „Taubenschlag“ zeigt sich erfreut über diese ARD-Ankündigung und schreibt: „ALLE Sendungen zu diesen Wahlen werden von der ARD untertitelt! Ein guter Startschuss für das neue Jahr, und ein guter Anfang für 100% Untertitel – hoffentlich bald in ALLEN Sendungen!“

Was macht der ORF?

Auch in Österreich steht ein Jahr mit vielen Wahlen an. Wer eine ähnliche Ankündigung vom ORF sucht, wird lange suchen müssen.

Der öffentlich-rechtliche Sender kommt mehr und mehr ins Hintertreffen. Im Jahr 2008 wurde er im Bereich Untertitelung um Längen beim Sport abgehängt, heuer zeigen die deutschen öffentlich-rechtlichen Sender auch im Bereich Politik, welche Fortschritte sie bei der Untertitelung schaffen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich