29. Accessibility-Stammtisch: Barrierefreie Newsletter – ein Rückblick

Am 9. März präsentierte Sindre Wimberger, wie man Newsletter gestalten sollte, damit sie möglichst barrierearm sind.

Sindre Wimberger präsentiert über Barrierefreie Newsletter
BIZEPS

Newsletter sind auch im Jahr 2011 noch sehr beliebte Marketinginstrumente, doch wie sieht es mit der Barrierefreiheit aus?

Sindre Wimberger von der Agentur Echonet stellte in seinem Referat ausführlich dar, welche Probleme dabei im Alltag entstehen.

Durch die Vielfalt an E-Mailprogrammen und deren unterschiedliche Unterstützung von HTML kommt es teils zu gravierenden Anzeigeunterschieden, die auch die meisten Screenreader aus der Bahn werfen.

Wie Wimberger ausführte, „wissen viele Versender nicht, dass meist auch gleichzeitig eine Textvariante mit ihren HTML-Newslettern mitgesendet wird“.

Am empfehlenswertesten dürfte es nach wie vor sein, die Empfänger bei der Anmeldung wählen zu lassen, ob sie lieber Text- oder HTML-Newsletter empfangen wollen.

Für Textnewsletter gibt es den sogenannten TEN (Text E-Mail-Newsletter) Standard, der eine Strukturierung vorgibt.

Die Vortragsfolien zum erneuten Ansehen gibt es als HTML-Präsentation und bei Slideshare.

Bilder dieses Stammtisches finden sie bei Flickr.

Monatliche Stammtische

Der Accessibility-Stammtisch ist ein informelles Treffen für alle, die sich für das Thema „barrierefreies Internet“ interessieren. Der Stammtisch findet monatlich statt und wird von der Plattform accessible media organisiert.

Hier können Sie sich Bilder von den letzten Stammtischen von accessible media ansehen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert