30 Tonnen „Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung.“

Über 16 Meter lang und geöffnet über 10 Meter breit. Das sind die beeindruckenden Masse des Trucks der EU-Kampagne "Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung" der noch bis Juli 2005 quer durch Europa tourt.

EU Kampagne Truck mit Hebelift
Media Consulta

Der Truck ist heuer noch barrierefreier gestaltet als im Jahr 2004, wo er nur bedingt zugänglich war und nicht nach Österreich und Deutschland kam. „Die bedeutendste Weiterentwicklung seit dem letzten Jahr ist ein neuer rollstuhlgerechter Lift, der Benutzern aller Arten von Rollstühlen den Zugang zum Truck ganz einfach per Knopfdruck ermöglicht“ geben die Organisatoren der Tour bekannt.

Über 16 Meter lang und geöffnet über 10 Meter breit. Das sind die beeindruckenden Masse des Trucks der EU-Kampagne „Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung“ der seit 22. März 2005 wieder für Gleichstellung und die Umsetzung der EU-Richtlinien wirbt.

Im Inneren des Trucks gibt es einen Informations-Terminal, der höhenverstellbar ist und auch über eine Braillezeile verfügt. Der Lift wird Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer problemlos auf 1,50 Meter heben. Im Innenbereich des Trucks sind keine Stufen.

Am 22. März 2005 startete die Tour in Brüssel und führt den Truck in 23 Städte und durch 15 Staaten. In Deutschland wird er am 21. Mai in Berlin sein, in Österreich am 30. Juni in Linz und am 2. Juli 2005 endet die Tour in Wien, wo er Station bei der Regenbogenparade haben wird. (Siehe auch Interview mit Mag. Kurt Krickler)

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.