40 Jahre ORF-Parlamentsmagazin „Hohes Haus“

Wie das Parlament zur Republik gehört die Sendung „Hohes Haus“ zum Parlament – und das seit mittlerweile 40 Jahren.

ORF-Hohes Haus mit Gebärdensprachdolmetschung
ORF

Am Samstag, dem 26. Jänner 1980, ist (damals noch in FS 2) die erste Ausgabe auf Sendung gegangen, am Sonntag, dem 9. Februar 2020, wird in der 1.267. Sendung um 12.00 Uhr in ORF 2 Rückschau auf 40 Jahre ORF-Parlamentsmagazin gehalten.

2.371 Stunden live aus Nationalrat und Bundesrat in ORF III

Seit dem Senderstart von ORF III im Jahr 2011 hat der Parlamentarismus in Österreich eine zusätzliche mediale Plattform: Insgesamt 359-mal sendete ORF III Übertragungen des National- bzw. Bundesrats, 290 der Übertragungen waren Nationalratssitzungen, 69 solche des Bundesrats.

Somit wurden etwas mehr als 2.371 Stunden live aus dem Parlament in ORF III übertragen.

Live aus dem Parlament gebärdengedolmetscht

Die Live-Berichterstattung aus dem Parlament wird vom ORF für das gehörlose und hörbeeinträchtigte Publikum mit Untertiteln und in Österreichischer Gebärdensprache ausgestrahlt. ORF III überträgt live die Sitzungen des österreichischen Nationalrats in Gebärde. Zeitgleich erfolgt in ORF 2 und ORF III die Ausstrahlung mit Live-Untertiteln.

Allein 2019 wurden somit insgesamt 148 Stunden barrierefrei, mit Untertiteln und Gebärde – davon 33 Stunden mit Live-Untertiteln und Gebärde in ORF 2 und 115 weitere Stunden in der Österreichischen Gebärdensprache – in ORF III ausgestrahlt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Ja das ist super