800.000.000 Schilling für nachtäglichen Lifteinbau

Da bei den Wiener U-Bahnlinien 1, 2 und 4 vor Jahren absichtlich keine Aufzüge eingebaut wurden, muß dies jetzt nachgeholt werden.

Würfel der Wiener U-Bahn
BilderBox.com

Wien muß – laut Rathauskorrespondenz – dafür in den nächsten Jahren 800.000.000 Schilling ausgeben.

Wer nun glaubt, bei den Wiener Verkehrsbetrieben hat sich etwas geändert, der befindet sich leider auf dem Holzweg: Auch heute werden wieder Niederflurbusse ohne Hublifte gekauft, die eines Tages umgerüstet werden müssen.

Wer wird dann für diese neuerlichen Mehraufwendungen die Verantwortung übernehmen?

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich