Ärger über Plakatständer

ORF: Wahl 2002

Dreieckständer einer Partei
Zagler, Dr. Wolfgang

Wie der ORF berichtet hat der ARBÖ bei einer Überprüfung der Plakatständer für den Wahlkampf festgestellt, dass viele wiederum die Sicht im Verkehr behindern.

Abschließend berichtet der ORF, dass die Stadt Graz hart durchgegriffen hat: „Sie hat fast 100 Plakate die den Verkehr behindert haben entfernen lassen. Die meisten, von der ÖVP, dicht gefolgt von den Feiheitlichen. Das ist auch der Trend, den der ARBÖ bundesweit festgestellt hat.

Die Kosten für das Entfernen der Plakate müssen die Parteien tragen oder die von ihnen beauftragten Werbepartner.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.