Aktuelle Aussprache im Unterrichtsausschuss

Schmied zum Budget: Bei Kindern wird nicht gespart

Claudia Schmied
Spiola, Petra

Der strikte Budgetfahrplan für die nächsten Jahre, ganztägige Schulformen, Sprachförderung sowie die Ausbildung der LehrerInnen standen heute im Mittelpunkt der Aktuellen Aussprache im Unterrichtsausschuss.

Bundesministerin Claudia Schmied konnte noch keine detaillierten Angaben für das kommende Budget machen. Im Ministerrat seien die Eckpunkte beschlossen worden, für ihr Ressort seien die Kürzungen relativ moderat, meinte sie. Dennoch werde die Erstellung des Budgets 2011 viel Arbeit erfordern. Auf keinen Fall werde bei den Kindern gespart, versicherte die Ministerin. Sie wolle insbesondere in der Verwaltung ansetzen.

Integration soll weitergeführt werden

Die Ressortchefin informierte die Abgeordneten auch darüber, dass sie die Integration für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf über die achte Schulstufe hinaus weiterführen werde. Derzeit würden sich 119 polytechnische Schulen an Integrationsversuchen beteiligen. Diese Modelle würden evaluiert und im Anschluss daran eine gesetzliche Verankerung der Integration in der neunten Schulstufe vorbereitet. Sie wolle darüber hinaus aber auch weitere derartige Schulversuche ermöglichen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.