Andrea Scherney unterstützt die EU-Antidiskriminierungskampagne

Die österreichische Sportlerin Andrea Scherney ist Paralympics-Siegerin im Weitsprung und hält den aktuellen Weltrekord (Paralympics Athen).

Andrea Scherney
ÖPC

„Als Behindertensportlerin unterstütze ich sehr gerne die EU-Antidiskriminierungskampagne, da die Akzeptanz von Vielfalt die Basis im Behindertensport darstellt“, hält Scherney ihre Unterstützung der EU-Antidiskriminierungskampagne fest.

Mehr Informationen zur EU-Kampagne „Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung“ finden Sie auch im Internet.

„Die Möglichkeiten der Ausübung von Bewegung und Sport richten sich nach den individuellen Fähigkeiten von SportlerInnen mit Behinderung. Die Art und Weise des Sporttreibens und die jeweiligen Ergebnisse sind durchaus sehr vielfältig, der Wille zur Leistung und der Wunsch ein gesetztes Ziel zu erreichen aber allen gleich. Denn der Weg ist das Ziel und niemand darf aufgrund seiner ethnischen Herkunft, seiner Religion, seines Alters oder seiner Behinderung auf diesem Weg diskriminiert werden“, erklärt Scherney.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.