Logo ZARA

„Antisemitismus und Rassismus: Begrifflichkeiten, Geschichte und neue Entwicklungen“

ZARA:TALK derStandard.at-Redakteurin Mag.a Sonja Fercher im Gespräch mit Heribert Schiedel vom Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW)

  • Datum: Mittwoch, 20. Juni 2007, 19 Uhr
  • Ort: Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien
  • Eintritt frei.

Bisweilen wird in der Debatte über die internationale Finanzwelt immer noch der Begriff „Ostküste“ zitiert, jüdische Einrichtungen sind Opfer von Vandalismus, ein österreichischer Politiker macht sogar Witze à la „Wie kann einer, der Ariel heißt, nur so viel Dreck am Stecken haben?“ – JüdInnen sind nach wie vor Opfer von Anfeindungen und Gewalt.

Im ZARA:TALK erläutert Heribert Schiedel, Rechtsextremismusexperte des DÖW, die Begriffe Rassismus und Antisemitismus, erklärt Gemeinsamkeiten und Unterschiede und geht auf deren Geschichte sowie auf neue Entwicklungen im Antisemitismus ein.

ZARA:TALK ist eine Veranstaltungsreihe von ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit in Kooperation mit dem Depot.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.