App-Tipp: Wann?

Thema: Anzeigen der nächstgelegenen Haltestellen von Verkehrsmitteln / mit VoiceOver bedienbare Apps

iPhone
Edward Lich

Wann? zeigt alle Verkehrsmittel der nächstgelegenen Haltestellen sowie die Abfahrtszeiten als Plan- oder „Echtzeit“ an. Bei Klick auf ein Verkehrsmittel öffnet sich die App „Karten“, wobei die gewählte Haltestelle bereits als Ziel eingetragen ist. Daten gibt es derzeit für Wien, Berlin, Genf, Linz, Graz und der Steiermark.

Bedienoberfläche

Die App besteht aus nur einem Bildschirm mit der Anzeige der Haltestelle in der näheren Umgebung und den dort haltenden Verkehrsmitteln. Ein einzelner Eintrag in dieser Liste könnte wie folgt aussehen:

„Wittelsbachstraße, 1, Richtung Prater Hauptallee in 3 Minuten, Echtzeit, und Richtung Stefan-Fadinger-Platz in 6 Minuten“

Die Einträge werden untereinander gelistet und entweder alle 30 Sekunden oder bei Änderung des fokussierten Eintrags aktualisiert.

Nutzung

Sobald die App geöffnet wird, erfolgt die Anzeige der nächstgelegenen Haltestelle bzw. auch mehrerer Haltestellen in näherer Umgebung. Die dort haltenden Linien werden in alphabetischer bzw. numerischer Reihenfolge aufsteigend gelistet. Angezeigt werden der Name der Haltestelle, Bezeichnung des Verkehrsmittels sowie die Abfahrtszeit des nächsten Verkehrsmittels, und zwar in beide Fahrtrichtungen. Bei Klick auf einen Eintrag öffnet sich die App „Karten“, wobei die Haltestelle bereits als Ziel eingetragen ist.

Wichtige Informationen

Während optisch mehrere Abfahrtszeiten pro Verkehrsmittel gelistet werden, liest VoiceOver nur den ersten dieser Einträge Eine Begrenzung der Ansage ist aus zwei Gründen wichtig: Zum einen ist es schwierig, sich zu viele Fakten merken zu müssen, zum anderen würde die Sprache auch durch die häufige Aktualisierung unterbrochen werden.

Fazit

Ich kenne keinen rascheren und einfacheren Weg, auf Knopfdruck festzustellen, wann mein Verkehrsmittel eintreffen wird. Für mich ersetzt Wann? die visuelle Countdown-Anzeige der Wiener Linien bei deren Haltestellen.

Wann? im App-Store (gratis) / Bedienbarkeit mit VoiceOver: Ausgezeichnet.

Dieser Artikel ist der Teil der Serie „Mit VoiceOver bedienbare Apps“ von Eva Papst.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.