Apple veröffentlicht Steuerung des Mauszeigers mit Kopfbewegungen

Um einen Apple-Computer zu steuern, reicht es jetzt auch, den Kopf zu bewegen.

Ein Screenshot zeigt einen englischsprachigen Ausschnitt der macOS Bedienungshilfen bei dem der Punkt enable head pointer aktiviert wurde. Links unten ein Kamerabild von Christiopher Hills
Christopher Hills

Mit dem Systemupdate macOS Catalina 10.15.4 hat Apple eine neue Bedienungshilfe, den Kopfzeiger, für seine Desktops und Laptops verfügbar gemacht.

Der Mauszeiger kann jetzt mit Bewegungen des Kopfes gesteuert werden. Um diese Funktion nützen zu können, wird, bis auf eine Kamera, kein spezielles Zubehör benötigt. In den meisten Apple Produkten ist bereits eine Kamera integriert. Alternativ dazu kann eine externe Webcam verwendet werden.

An individuelle Anforderungen anpassbar

Auf welche Bewegungen der Zeiger reagiert und wie schnell er sich anschließend bewegt, kann in den Systemeinstellungen individuell festgelegt werden. Ebenso wodurch der Kopfzeiger aktiviert bzw. deaktiviert werden soll.

Um Linksklick-, Rechtsklick-, Doppelklick oder Drag & Drop-Aktionen auszuführen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die ebenfalls nach Belieben zugeordnet werden können. Dazu zählen u.a. das Ausführen von Gesichtsausdrücken, das Drücken von Tasten auf der Tastatur, oder die Benutzung einer Sprachsteuerung.

Video der Bedienungshilfe in Aktion

In diesem englischsprachigen Video zeigt Christopher Hills, wie die Einrichtung und Anpassung des Kopfzeigers funktioniert. Außerdem beschreibt er, wie er dieses neue Werkzeug nützt und welche Vorteile es ihm bringt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Super Artikel!!