Aspro und Rennie mit Blindenschrift

Roche Austria setzt neue Maßstäber in der Packungsdeklaration

Bis jetzt war es für blinde und stark sehbehinderte Menschen nicht so einfach, im Medikamentenschrank den „richtigen Griff“ zu tun. Dabei liegt die Lösung buchstäblich auf der Hand und wurde auch gleich von Roche Austria entsprechend umgesetzt: ab sofort sind sämtliche Packungen ASPRO und RENNIE (räumt den Magen auf) nicht nur in herkömmlicher sondern zusätzlich in Blindenschrift beschriftet.

Ein kleiner Schritt mit großer Wirkung, der – so wäre es jedenfalls wünschenswert – von vielen Unternehmen (nicht nur im Pharmabereich, z.B. auch im Lebensmittelhandel) als Anregung aufgenommen werden sollte.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.