Aufzug bei der U1-Taubstummengasse endlich realisieren!

Grüne haben bereits 1992 Antrag gestellt

U-Bahn Station
BIZEPS

„Der Aufzug bei der U1-Station Taubstummengasse soll endlich realisiert werden“, fordert Manfred ITZINGER, Klubobmann der Grünen im 4. Bezirk. „Das Projekt der Wiener Linien wird von fast allen Stellen inklusive von mehreren Behindertenorganisationen befürwortet“, stellt der Grüne Bezirksrat fest.

Wie berichtet, soll bei der U1-Station Taubstummengasse 25 Jahre nach Betriebsaufnahme endlich ein Lift errichtet werden. Da sich der Bahnsteig genau unter der Mitte der Favoriten Straße befindet, musste die Frage des Aufzugs genau untersucht werden, wofür zwei Varianten erstellt wurden. Variante 1) Zwei Aufzüge: Einer ins Zwischengeschoss und ein weiterer Aufzug seitlich an die Oberfläche beim Amtshaus. Nachteil: Hohe Kosten und „Umsteigen“ nötig. Variante 2) Ein einziger direkter Aufzug vom Bahnsteig zur Oberfläche.

„Es gibt eine breite Mehrheit für die Variante 2, nur die ÖVP und FPÖ-Mandatare versuchen sich querzulegen. Ich empfehle ihnen einen Blick über den Tellerrand, denn im 2. Bezirk beim Nestroyplatz ist ja eine ähnliche Aufzugslösung auch möglich“, so Itzinger. Die Grünen werden bereits in der ersten Sitzung der neugewählten Bezirksvertretung einen neuerlichen Antrag zur Realisierung der Variante 2 einbringen.

„Seit dem 25. März gibt es eine Rot-Grüne Mehrheit im 4. Bezirk und die SPÖ hat ebenfalls bereits ihre Zustimmung zur Variante 2 signalisiert. Wenn alles klappt, sollte es spätestens in zwei Jahren den langersehnten Aufzug geben“, schließt Itzinger.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.