Badner Bahn: 18 neue Züge in Betrieb – 12 weitere folgen

Badner Bahn bekommt insgesamt 30 neue Züge von Alstom in Wien

Die neue Badner Bahn TW500 in der Remise Inzersdorf
WLB / Zinner

Alle 18 Niederflurfahrzeuge aus der Basisbestellung der neuen Badner Bahn sind von Hersteller Alstom ausgeliefert und in den Fahrgastbetrieb gegangen. Vor wenigen Tagen nahmen die Wiener Lokalbahnen als Betreiber der Badner Bahn den 18. Zug der Baureihe TW500 in Betrieb.

Der erste Zug des Modells TW500 ging Ende Dezember 2022 erstmals auf die Strecke. Mit Start des Regelbetriebs Anfang Jänner folgten laufend weitere Züge.

Die modernen TW500-Niederflurzüge haben insgesamt bereits rund 400.000 Kilometer im Fahrgastbetrieb zurückgelegt. Im Laufe des Sommers gehen sechs weitere Züge auf die Strecke, weitere sechs Garnituren folgen dann Anfang 2024.

Die Wiener Lokalbahnen haben die 12 zusätzlichen Züge im Rahmen von Fahrzeugoptionen abgerufen. Damit werden nach Auslieferung insgesamt 30 Züge der neuen Generation auf der Strecke der Badner Bahn unterwegs sein.

Neue Züge kommen sehr gut an

„Wir freuen uns sehr, dass schon so viele Züge der neuen Badner Bahn im Fahrgastbetrieb unterwegs sind und es werden kontinuierlich mehr. Die Züge kommen bei unseren Fahrgästen sehr gut an. Sie schätzen den zusätzlichen Komfort dank Barrierefreiheit, mehr Sitzplätzen sowie mehr Platz für Kinderwägen und Rollstühle. Jetzt in der warmen Jahreszeit profitieren sie außerdem von der Klimatisierung unserer Fahrzeuge“, so Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen.

„Die modernen Züge steigern die Attraktivität der Badner Bahn für die Fahrgäste weiter. Als umweltfreundliche Alternative zum Auto leistet die Bahn einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Der wachsende Erfolg der Badner Bahn zeigt die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Bundesländern, wie sie im VOR seit bald 40 Jahren gelebt wird“, unterstreicht die Geschäftsführung des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), Karin Zipperer und Wolfgang Schroll.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich