Barrierefreie Universitäten – Herausforderungen & Perspektiven

Die Medizinische Universität Wien veranstaltet am 9. September 2009 ab 9 Uhr ein Symposium.

Schild Universität
BilderBox.com

„Menschen mit Behinderung sind aktive Mitglieder unseres Gesellschaftssystems. Dennoch wird ihren alltäglichen Herausforderungen und dem Umgang der Gesellschaft mit ihnen noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt“, so Vizerektorin Karin Gutierrez Lobos in der Ankündigung des Symposium mit dem Titel „Barrierefreie Universitäten – Herausforderungen & Perspektiven„.

Die Medizinische Universität Wien hält so eine Veranstaltung erstmals ab, wie sie freimütig angibt. Dieser Schritt ist zu begrüßen.

Etwas enttäuschend präsentiert sich das Programm des Symposiums, welches keinen „roten Faden“ zu haben scheint und die Aufgabenstellung „Barrierefreie Universitäten – Herausforderungen & Perspektiven“ nur am Rande streift.

Geplant sind zwei Vortragsblöcke und eine Podiumsdiskussion; Details bitte dem Programm entnehmen.

Bleibt zu hoffen, dass die Veranstaltung positiv überrascht und trotz des „interessant“ gewählten Termins – nämlich Wochen für dem Semesterbeginn – zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer erscheinen werden.

Ort:
Hörsaal 1 im AKH Hörsaalzentrum
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien

Datum:
9. September 2009 ab 9 Uhr

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Das ist eine für alle Interessen ausserordentlich begrüßenswerte Veranstaltung, wenngleich auch der Termin sehr unklug gewählt wurde. Man kann ja Begonnenes noch ausbauen, was sollte daran hindern? Ich muss ehrlich lachen, es ist wirklich erst ein beginnendes Projekterl, wodurch erweist sich das, natürlich: Ich kann ja nicht einmal das Programm lesen, da es sich hierbei um eine PDF-Datei handelt.