Barrierefreies Skivergnügen in der Schweiz

Ein behindertengerechter Sessellift soll es möglich machen.

Barrierefreie Sessellift von ABB in Davos
ABB AG

Seit Dezember 2016 setzt man in Madrisahorn bei Davos / Schweiz auf Barrierefreiheit. Dort gibt es nun einen kinder- und behindertengerechten Sessellift.

Wenn Sie Monoskifahrerin oder Monoskifahrer sind, werden Sie das Problem mit herkömmlichen Sessellifts kennen. Sie sind oft viel zu hoch eingestellt und machen so den Einstieg schwierig.

Der neue Lift am Madrisahorn soll genau für dieses Problem Abhilfe schaffen, denn dieser ist speziell für Kinder und Monoskifahrer konzipiert.

So funktioniert der Sessellift

Der Lift hat ein Sensorsystem und erkennt automatisch die Größe der auf ihn wartenden Personen. Mit einem speziellen Hubtisch werden die Passagiere auf die nötige Sitzhöhe angehoben.

Der Schließbügel hat einen automatischen Schließ- und Öffnungsmechanismus. Der Sessellift bietet für sechs Personen Platz. Die Strecke misst über 1.890 Meter.  

Die Berge erobern? Die Praxis wird es zeigen

„Körperlich eingeschränkte Personen können mit diesem Sessellift komplett eigenständig die Berge erobern“, so die Entwicklungsfirma ABB auf ihrer Homepage. In einen ABB-Video zum Sessellift erklärt die Schweizer Rollstuhl-Athletin Edith Wolf-Hunkeler, warum sie die Funktionsweise des Sessellifts mag.

Ob das auch für andere so ist, wird wohl nur ein Praxistest zeigen. Wenn Sie Lust haben in die Schweiz zu fahren und diesen neuartigen Sessellift zu testen, dann geben Sie uns doch eine Rückmeldung.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar