Barrierefreies Theater im ehemaligen Erika-Kino

Aus dem "ältesten durchgehend bespielten" Kino der Welt wurde im Jahr 2002 ein barrierefreies Theater.

Logo und Innenraum Theater Spielraum
Theater Spielraum

Vor einiger Zeit traten die Leiter des Theaters Spielraum (Kaiserstraße 46, 1070 Wien), Nicole Metzger und Gerhard Werdeker, an BIZEPS mit der Frage heran, wie man die Barrierefreiheit des Theaters besser bekannt machen könne, denn die vorhandenen Rollstuhlplätze werden bisher kaum genützt.

BIZEPS hat sich das Theater Spielraum genauer angesehen: Der große Saal, der ehemalige Kinosaal, ist variabel bestuhl- und barrierefrei erreichbar und es gibt im Theater ein barrierefreies WC.

Die beiden Rollstuhlplätze befinden sich, egal wie die Bestuhlung letztendlich für das jeweilige Theaterstück gestaltet wird, in der ersten Reihe.

Ein weiterer Veranstaltungsraum – genannt das Studio – das für Proben und Zwei- bis Drei-Personen-Stücke genützt wird, ist ebenso ohne Barrieren zu erreichen.

Das Foyer bietet Sitzgelegenheiten mit Kaffeehaustischen. Nur die verglaste Theke und das Kassa-Pult befinden sich auf Stehhöhe. Dies sind die letzten Einrichtungsgegenstände des ehemaligen Erika-Kinos, liebevoll renoviert.

Die Bühnenelemente können abgebaut werden und der Holzboden ist für Performances und Schauspiel auf gleicher Ebene wie das Publikum für behinderte wie nichtbehinderte Künstlerinnen und Künstler geeignet.

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Künstlergarderoben bis hin zur Bühne ohne Stufen zugänglich sind.

Das Theater gestaltet sein Programm aus drei bis vier Eigenproduktionen und Gastspielen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

0 Kommentare

  • eine gute nachricht zum neuen jahr! danke, bizeps! danke, conny!