Barrierefreies Web für alle!

Am 21. Mai ist Global Accessibility Awareness Day 2020.

Finger auf einer Braille-Tastatur
Beate Hattinger

Der Global Accessibility Awareness Day (GAAD) ist der weltweite Aktionstag für digitale Barrierefreiheit, mahnt Inklusion im Internet ein und verweist auf die vielen Vorteile eines barrierefreien Web.

Niemand darf von digitalen Informationen und Dienstleistungen ausgeschlossen sein!

Hilfsgemeinschaft fordert digitale Barrierefreiheit

Klaus Höckner, Vorstand der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs und selbst allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger im Bereich Barrierefreiheit im Web:

Gerade die aktuelle Krise zeigt, wie wichtig die Zugänglichkeit der öffentlich vorhandenen Informationen auf Websites ist. Ohne eine grundlegende Barrierefreiheit von Online-Auftritten können Menschen mit Behinderungen – und hier vor allem Menschen mit Sehbeeinträchtigungen –Informationen und Dienstleistungen im Web nur eingeschränkt bzw. überhaupt nicht nutzen.

Dabei ist die Umsetzung der internationalen WCAG-Richtlinien, die die Barrierefreiheit im Web regeln, recht einfach, wenn man Spezialisten miteinbezieht. Die Kriterien müssen bei jedem Webauftritt von Anfang an mitgedacht und unter Einbeziehung der Betroffenengruppen implementiert werden.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Vielen Dank für diesen sehr ausführlichen und aufschlussreichen Artikel.