Baumängel beim Flughafen Wien

Der neue Check-in 3 (ehemals Skylink genannt) des Flughafens Wien ist trotz jahrelanger Zusammenarbeit mit der Behindertenbewegung ziemlich misslungen. Die Barrierefreiheit ist nicht gegeben.

Flughafen Wien
Flughafen Wien AG

Wie kam es dazu. Der Flughafen Wien wollte unbedingt zeitgerecht eröffnen.

„Der Zeitplan hat gehalten, und die Kosten sind im Griff“, hielt Günther Ofner, Vorstand der Flughafen-Wien-AG, laut dem Handelsblatt fest und das ergänzte: „Mit dieser Aussage eröffnete Flughafenmanager Günther Ofner ein neues Terminal in Wien. Seinen Stolz konnte er dabei kaum verbergen, schließlich amüsierte sich zu dieser Zeit alle Welt über den Pannenflughafen in Berlin. Doch Ofner hat sich zu früh gefreut. Denn jetzt zeigt sich: Um den Zeitplan zu halten, nahm das Management herbe Mängel in Kauf. Das neue Terminal muss schon zwei Monate nach der Inbetriebnahme umgebaut werden. Die Mängel sind so groß, dass die Kosten für deren Behebung noch nicht feststehen. Auch die Dauer der Umbauphase ist unklar. Das Management des Flughafens gibt zu, dass das Terminal schnell eröffnet werden musste und man dabei Fehler in Kauf genommen habe. Nach der langen Bauzeit sei es laut Vorstand Julian Jäger klar gewesen, ‚dass wir beweisen mussten, dass wir den Termin halten können, dass wir tatsächlich im Juni aufsperren‘.“

Die mangelnde Barrierefreiheit wurde von BIZEPS massiv kritisiert, der Flughafen kündigte Verbesserungen an und richtete eine Arbeitsgruppe ein, die erstmals am 7. August getagt hat.

Bilder von den Baumängeln

BIZEPS hat am 7. August 2012 eine ausführliche Besichtigung samt Fotodokumentation von der mangelnden Barrierefreiheit und den Baumängeln erstellt und online gestellt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Föderalismus = Herrschaft der Unfähigen. Da muß man nicht erst in das Land der Doka (Nordslowenien) gehen

  • Da die Kosten einer nachträglichen Reparatur ein Vielfaches der bei sachgerechter Planung anfallenden Baukosten betragen, wird dannn sicher wieder verkündet, wie teuer barrierefreies Bauen kommt.