Baur: Barrieren abbauen kommt allen Menschen zu Gute

Morgen ist der offizielle 'Tag der Menschen mit Behinderungen'.  Für Christine Baur, Behindertensprecherin der Tiroler GRÜNEN, Anlass auf die nach wie vor bestehenden gesellschaftlichen Barrieren hinzuweisen.

Christine Baur
Land Tirol/Berger

„Dieser Tag soll uns daran erinnern, dass wir alle aufgerufen sind die Würde, die Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen zu fördern. Damit alle Menschen in einer Gesellschaft teilhaben können, muss der Focus in der Gesellschaft auf alle Barrieren gerichtet werden, die sie aufstellt und somit ein Miteinander schwer bis unmöglich macht.“

Die GRÜNEN haben diesen Sichtwechsel – wie ihn die UN Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderung festschreibt – im neuen Programm vollzogen. Der Blick wird nicht mehr auf die einzelne Person, die vor den Barrieren steht, gerichtet, sondern auf die Gesellschaft, die diese Barrieren errichtet.
„Hindernisse abzubauen, kommt allen Menschen zu Gute. Unsere Vision ist eine inklusive, faire und barrierefreie Gesellschaft, in der unterschiedliche Menschen ihr Lebens selbst bestimmen können!“, freut sich die LA Christine Baur über die umfassende Verankerung des Themas Barrierefreiheit bei den Tiroler GRÜNEN.

Diese Position will die GRÜNE Behindertensprecherin nun auch auf Landesebene umgesetzt sehen und richtet daher einen Apell an die Landesregierung: „Die Landesregierung ist aufgefordert, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und das neue Chancengleichheitsgesetz im Geiste der UNO Konvention umzusetzen. Und auch im Bildungsbereich sind die Barrieren für Menschen mit Behinderung restlos zu beseitigen.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.