Baustellensommer bringt Barrierefreiheit in der Neustiftgasse

Die seit 22. Juli 2019 laufenden Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende September 2019 abgeschlossen.

Baustelle
BilderBox.com

„Wir nehmen die Fahrbahnsanierung zum Anlass und werden jetzt auch gleich die Stiegenanlage barrierefrei gestalten sowie die Gehsteige auf beiden Seiten auf zwei Meter verbreitern“, wird Markus Reiter (GRÜNE), Bezirksvorsteher des 7. Wiener Gemeindebezirks, in der Onlineausgabe des Bezirksblattes zitiert.

Der Geh- und Stiegenbereich wird bereits Anfang bis Mitte September 2019 barrierefrei gestaltet, ist dem Artikel im Bezirksblatt vom 12. August 2019 zu entnehmen.

Es entsteht ein barrierefreier Fußweg direkt neben der Fahrbahn im Bereich Neustiftgasse 67 bis 71. So sah die Stelle vor dem Umbau aus:

Fußgängerweg in der Neustiftgasse 67-71 in Wien - mit Stufen
Google
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Ist es nicht merkwürdig, dass für Barrierefreiheit sich fast nur die Grünen einsetzen?

  • Ja, mit Markus Reiter lässt es sich gut zusammenarbeiten. Er schickt mich zur Begutachtung auf die entsprechenden Orte und Plätze, ich sage ihm dann, was da nicht barrierefrei ist bzw. was, im Zuge des Umbaus barrierefrei zu machen ist. Auch meine Wahrnehmungen zu noch nicht barrierefreien Orten und Plätzen bekommt er von mir und dass dann was weitergeht, da hat er mich sowieso ständig in den Ohren. Der neue Kinderspielplatz für ALLE (Weghuberpark) ist ein Hit, jetzt kann ich mit meiner Großnichte Ringelspiel fahren, das konnte ich noch nie.