BBC entschuldigte sich

Ein Zeitungsständer mit verschiedenen Tageszeitungen. Bild, Frankfurter Allgemein, Neue Zürcher Zeitung und andere.

Im ZEIT-Blog „Stufenlos“ berichtet Christiane Link von einem peinlichen Zwischenfall. Die BBC hatte einen Abgeordneten bezichtigt während der Sitzung zu schlafen.

Nein, ausgeschlossen ist sowas nicht und viele von uns haben dies auch schon im Fernsehen gesehen. Doch dieser Fall lag anders. Der hörbehinderte Abgeordnete konzentrierte sich besonders und legte sein Ohr ziemlich knapp neben den Lautsprecher, der in der Bank eingelassen ist. Um sich besser zu konzentrieren schloss er teilweise die Augen.

In dem Blog-Beitrag geht es aber nicht primär um die Fehlleistung der BBC und deren Entschuldigung, sondern um die Missverständnisse die bei Behinderungen manches Mal auftreten.

Sie hält abschließend fest:

Je mehr behinderte Menschen aber am gesellschaftlichen Leben teilhaben (können), desto mehr verbessert sich das Bewusstsein, dass es für ein bestimmtes Verhalten einen anderen Grund geben könnte als den, der einem als erstes einfällt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.