Behindertenanwalt Herbert Haupt: Auf die neue Bundesregierung kommen große Herausforderungen zu

Die Zahl der Menschen, die von einer Behinderung betroffen sind, ist beeindruckend hoch.

Herbert Haupt
BIZEPS

Anlässlich des Internationalen Tages für Menschen mit Behinderungen fordert der Behindertenanwalt die neue Bundesregierung auf, sich ihrer Verantwortung gegenüber Menschen mit Behinderungen nicht zu entziehen und ihnen ein selbstbestimmtes Leben in allen Lebensbereichen zu ermöglichen.

In Österreich leben etwa 400.000 Bezieherinnen und Bezieher von Pflegegeld. Das allein sind zirka 5% der Bevölkerung. Darüber hinaus gibt es eine noch größere Anzahl von Menschen, die in ihrer Lebensführung beeinträchtigt ist und kein Pflegegeld erhält. Menschen aus allen Alters- und Berufsgruppen sowie jeder Bildungs- und Einkommensschicht sind von Behinderungen betroffen.

Behinderte Menschen sind keine eigene „Kaste“, sondern Teil unserer Gesellschaft. Gerade in einem so „reichen Land“ wie Österreich, sind sehr viele Menschen mit Behinderungen unmittelbar von sozialer Armut betroffen. Daher ist jeder einzelne von uns aufgefordert, seiner sozialen Verantwortung nachzukommen.

„An die neue Bundesregierung appelliere ich, jetzt die entsprechenden Maßnahmen zu setzen, damit Chancengleichheit tatsächlich gelebt wird und nicht nur am heutigen Internationale Tag ein „Lippenbekenntnis“ bleibt, so abschließend der Behindertenanwalt Herbert Haupt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.