Behindertenanwalt Hofer begrüßt Gebärdensprachdolmetschung im Burgenländischen Landtag

Mit der am 19. September 2019 beginnenden neuen Saison des Burgenländischen Landtags werden dessen Sitzungen live in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt und im Internet zur Verfügung gestellt.

Enquete im burgenländischen Landtag am 30. Jänner 2019
Landesamtsdirektion - Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Somit können sich gehörlose Menschen barrierefrei und unmittelbar über den demokratischen Meinungsbildungsprozess im Burgenländischen Landtag informieren.

Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer dazu: „Die Gebärdensprachdolmetschung der Landtagssitzungen ist nicht nur ein wichtiges Symbol für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Burgenland, sondern auch ein wesentlicher Beitrag zur Demokratie. Ich appelliere an die Landtage der übrigen Bundesländer, ihre Sitzungen ebenfalls durch Gebärdensprachdolmetschung barrierefrei zugänglich zu machen.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Ohne Zweifel erfreulich, allerdings erfolgt die Dolmetschung nur kurze Zeit (10 bis 13 Uhr). Dieser Umstand wird in der Berichterstattung leider nicht erwähnt. In NÖ gibt es übrigens auch eine Dolmetschung (der aktuellen Stunde des NÖ Landtages).