Behindertensportkanal bei LAOLA1.at

LAOLA1.at ist das größte Sportportal und der führende Sportcontentanbieter Österreichs. Seit Kurzem gibt es auch einen eigenen Behindertensportkanal für den Ing. Martin Joppich berichten wird.

Homepage Laola1.at
BIZEPS

„Das hat es im deutschsprachigen Raum noch nicht gegeben“, zeigt sich Joppich im BIZEPS-INFO Gespräch vom neuen Behindertensportkanal bei LAOLA1.at begeistert. Es gibt zwar auf Vereinsseiten der Behindertensportverbände einzelne Berichte, aber keinen großen Sportcontentanbieter, der gleichberechtigt über Behindertensport berichtet hat. Das hat sich nun geändert, freut er sich.

Wie es dazu kam

Den Chefredakteur Peter Rieztler lernte er in Vösendorf bei der „Sportler Wahl des Jahres“ bei einem Bier kennen, erzählt Martin Joppich. Er fragte Rieztler, warum LAOLA1.at „nicht von den Paralympischen Spielen in Peking berichtet hat“. Die zwei kamen ins Gespräch und dies führte zum nun vorliegenden Ergebnis: Einem Behindertensportkanal bei LAOLA1.at.

Joppich hat viel vor, wenn er ankündigt: „Ich will, dass über Behindertensport genauso berichtet wird, wie über jeden anderen Sport.“ Denn „die Leistungen sind die gleichen“ und „wer sich verbessern will, muss trainieren, egal ob er im Rollstuhl sitzt oder nicht.“

Professionelle Berichterstattung

„Mit dem Behindertensportkanal auf LAOLA1.at werde ich versuchen, professionell über den Behindertensport zu berichten“, verspricht Ing. Martin Joppich in einem Kommentar anlässlich der Vorstellung des neuen Services.

„Behindertensport entwickelt sich immer mehr zum Profisport hin, wie die Paralympischen Spiele in Peking gezeigt haben“, hält Joppich fest und ergänzt: „Behindertensport verlangt nach einer professionellen Berichterstattung, nicht nur wegen der Gleichstellung von behinderten und nichtbehinderten Menschen.“

Der ausgebildete PR und Öffentlichkeitsarbeiter ist selbst sportlich aktiv und hat in der Vergangenheit schon für eine Reihe von Internetmedien – darunter auch BIZEPS-INFO – Artikel verfasst.

LAOLA1.at ist aber nicht nur im Bereich Behindertensportkanal innovativ, wie eine kürzlich erhaltene Auszeichnung beweist.

LAOLA1.at ist ein innovatives Internetmedium

Der Vorstand des Österreichischen Journalisten Clubs (ÖJC) vergab Mitte Mai 2009 den heurigen „New Media Journalism Award“ an Chefredakteur Peter Rietzler und die LAOLA1-Redaktion.

„LAOLA1.at ist ein innovatives, österreichisches Internetmedium mit besonders hohen interaktiven Möglichkeiten für die User“, so die Begründung des ÖJC-Vorstandes zur einstimmigen Entscheidung.

Besonders hervorgehoben wurde, „dass in der Redaktion gerade jungen Menschen die Möglichkeit einer journalistischen Ausbildung geboten wird“, ergänzt der Standard in seiner Berichterstattung zur Preisverleihung.

Der „New Media Journalism Award“ wird jedes Jahr vom ÖJC an Journalistinnen und Journalisten vergeben, die besonders neue Kommunikationstechnologien verwenden und sich für das Überwinden der „digitalen Kluft“ in der Informationsgesellschaft einsetzen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Hoffentlich bleibt das Angebot, denn eine Nachfrage ist da. Die Britische BBC hat ein solches Angebot schon lange, nicht so der fortschrittliche ORF. Ich bin daher froh, daß hier in Österreich wenigstens ein Privater Behindertensport im Angebot hat.

  • endlich das hätte man schon lange einrichten müßen und können aber österreich ist anders immer jahre hinten dran traurig traurig

  • Genial!