Bericht zur sozialen Treffsicherheit

Abschaffung der Familienbeihilfe für Studierende nicht empfohlen

kein Geld
BilderBox.com

Laut der heutigen Aussendung von Univ.- Prof. Dr. Wolfgang Mazal wäre die einzige Alternative zur Einführung von Studiengebühren die Streichung der Familienbeihilfe für Studierende gewesen. …

„Die Behindertenmilliarde wird von der Regierung derzeit medial groß verkauft – vergessen wurde dabei wieder auf die Studierenden.“ so Martin Faißt. Es ist noch kein Wort von Frau Gehrer gefallen, dass dein Teil des Geldes auch den Universitäten zukommen soll. „Investitionen, um die Universitäten in Österreich behindertengerecht auszustatten, sind mehr als überfällig.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.