BIENE-Finalisten stehen fest

24 Webangebote stehen im BIENE-Finale: Aus den über 300 eingegangenen Bewerbungen legten die Veranstalter gemeinsam mit dem fachlichen Beirat des Wettbewerbs um die besten deutschsprachigen barrierefreien Webseiten die Finalisten fest.

BIENE Wettbewerb
Stiftung Digitale Chancen

Am 3. Dezember 2009 entschied eine Jury über die Gewinner, die in einer Galaveranstaltung am 4. Dezember im Postbahnhof in Berlin ausgezeichnet werden.

„Über die Jahre zeigt sich ein deutlicher Trend hin zu sehr komplexen Angeboten großer Absender. Diese Anbieter zählen immer öfter zu denen, die nicht durch den Gesetzgeber zur Barrierefreiheit verpflichtet sind. Sie nutzen zunehmend die Möglichkeiten der Barrierefreiheit, was allen Nutzerinnen und Nutzern Vorteile bringt“, erklärte der stellvertretende Pressesprecher der Aktion Mensch, Christian Schmitz.

Die Nominierten zeigen nach Ansicht von Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen, „dass das Thema der Barrierefreiheit inzwischen auch in den oberen Unternehmensetagen auf der Tagesordnung steht. Jetzt gilt es für die Jury, aus den besten Angeboten dieses Jahrgangs die Preisträger auszuwählen.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • @Ein netter Mensch: Die Entscheidung wird erst heute am Abend in Berlin bekannt gegeben.

  • Und wer sind jetzt die BIENE-Gewinner? Eine ergänzende Aufzählung oder ein Link wäre hilfreich. Danke!