BIENE im Anflug: Bald werden die Sieger präsentiert

So viele wie noch nie - nämlich 34 Internetangebote - schafften den Sprung in die Endrunde des Wettbewerbs für ein Barrierefreies Internet. Am 29. Jänner findet die abschließende Jurysitzung satt, am 30. Jänner die Preisverleihung in Berlin.

BIENE Wettbewerb
Stiftung Digitale Chancen

„Die hohe Anzahl der Finalisten ist nicht nur ein quantitativer Erfolg“, erklärt Iris Cornelssen, Projektleiterin BIENE der Aktion Mensch in einer Presseaussendung und führt weiters aus: „Die höhere Qualität der Einreichungen wird daran deutlich, dass sich viel mehr komplexe Angebote für das Finale qualifizieren konnten. Diese kommen darüber hinaus immer mehr aus Bereichen, in denen Barrierefreiheit bislang keine herausragende Rolle gespielt hat oder keine gesetzliche Verpflichtung bestand. Die BIENE zieht also sehr erfolgreich ihre Kreise.“

34 Internetangebote stehen im Finale

Von insgesamt 340 Bewerbern haben sich 134 für die Feintestphase des Wettbewerbs qualifiziert und nur 34 haben es ins Finale geschafft; darunter fünf aus Österreich und eines aus Italien.

Das heißt, jedes der 34 verbliebenen Internetangebote kann stolz auf sich sein.

Jetzt wird es spannend: Wer gewinnt?

Wer nun eine der begehrten BIENE-Auszeichnungen gewinnt, entscheidet die BIENE-Jury am Vortag der großen Preisverleihung. Heuer sind zum ersten Mal alle drei großen deutschsprachigen Länder in der BIENE-Jury vertreten. Die Preisverleihung findet am 30. Jänner 2009 im Jüdischen Museum Berlin statt.

Um mit der rasanten technischen Entwicklung des Internets Schritt halten zu können, hatte die BIENE im vergangenen Jahr das Prüfverfahren des Wettbewerbs komplett überarbeitet und mit der Einfach für Alle-Studie erstmals die Nutzung des Internets und von Web 2.0-Angeboten durch Menschen mit Behinderung untersucht. „Barrierefreie Seiten sind spannend und attraktiv für die Nutzer, das beweisen die diesjährigen Finalteilnehmer erneut“, hebt Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen, hervor.

Der BIENE-Wettbewerb von der Aktion Mensch und Stiftung Digitale Chancen wurde zum fünften Mal ausgeschrieben und findet international hohe Beachtung. Teilnehmen können Betreiber und Gestalter deutschsprachiger Webangebote.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.