BIZEPS-GIFs: Bereits 3,7 Millionen Mal angezeigt

Unsere GIFs sollen dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderungen im Internet mehr repräsentiert sind. Sie wurden mittlerweile bereits 3,7 Millionen Mal angezeigt.

Ein gezeichneter Mann im Rollstuhl steht links oben auf einer Halfpipe. Das Bild zeigt in mehreren Bildern die Durchfahrt. Am Ende stößt er sich mit seiner Hand ab und macht einen Salto und springt zurück.
BIZEPS

Zur Auswahl stehen unter anderem eine blinde Frau, die ihren Blindenstock, wie ein Samurai-Schwert schwingt, Menschen im Rollstuhl, die tanzen, oder eine Frau, die das Wort Inklusion gebärdet.

Die Bilder für die Animationen hat unsere Mitarbeiterin Eva Kosinar für BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben entworfen, um für mehr Sichtbarkeit von Menschen mit Behinderungen im Internet zu sorgen.

Wie Sie unsere GIFs verwenden können?

Das funktioniert je nach Plattform unterschiedlich. Am einfachsten geht es bei Whatsapp und Instagram. Hier reicht es, mittels GIF-Suchfeld danach zu suchen. Mit folgenden Schlagwörtern sind sie beispielsweise zu finden: „bizepsverein“, „barrierefreiheit“, „accessibility“, „wcmx“, „blindenstock“, „rollstuhl“, „wheelchair“.

Für Facebook und Twitter sucht man sich zuerst auf giphy.com/bizeps ein animiertes GIF aus, kopiert den Link und kann es dann bei Facebook und Twitter einfügen.

Viel Spaß!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • Mir gefallen die GIFs nicht.