BIZEPS-INFO: Welche Themen interessierten 2009 besonders?

Im Folgenden stellen wir die meistgelesenen Artikel von BIZEPS-INFO im Jahr 2009 vor. Welche Themen haben die einzelnen Monate beherrscht?

Symbolfoto Statistik mit vielen Zahlen
BilderBox.com

Im Jahr 2009 gab es wieder eine Reihe berichtenswerter Ereignisse bei BIZEPS-INFO. Wir haben verstärkt Web 2.0 Dienste in unseren Nachrichtendienst eingebunden. Wir haben Twitter, Flickr, Facebook und Youtube genutzt, was Anklang gefunden hat.

Täglich informierten unsere Autorinnen und Autoren in BIZEPS-INFO über eine breite Palette von Themen. In Summe wurden im abgelaufenen Jahr 884 Artikel veröffentlicht.

Doch welche Artikel interessierten die Leserinnen und Leser am meisten? Hier eine Aufstellung, geordnet nach Monaten. Ein Jahresrückblick aus der Sicht der Leserinnen und Leser. (Hier finden Sie zum Vergleich den Jahresrückblick 2008.)

Jänner 2009

Cross Border Leasing-Verträge und ihre Risken für Gemeinden waren in allen Medien präsent. Auch bei uns führte ein Beitrag zu den Hintergründen die Jänner-Liste an. Platz 2 und 3 belegten Beiträge einer Artikelserie zum Thema Beziehungen.

  1. Wer bestimmt, welche Straßenbahnen in Wien fahren?
  2. Abhängigkeiten in Beziehungen
  3. Doppelte Minderheit – Lesben und Schwule mit Behinderung

Februar 2009

Bemerkenswerte Informationen kamen vom Schweizer Fernsehen. Ein diesbezüglicher Artikel führt die Auswertung an. Auf den weiteren Plätzen landeten eine Ankündigung zu einer Gesetzesänderung (Zivilverfahrensnovelle) sowie noch ein Beitrag der schon im Jänner so erfolgreichen Artikelserie.

  1. Schweizer Fernsehen auf der Überholspur
  2. Regierungsvorlage zur ZPO-Novelle stärkt gehörlose Menschen
  3. Das mehrfache Coming-Out

März 2009

Spitzenreiter der Artikel war eine Ankündigung zur geplant Mulitmedia Plattform des ORF. Den Platz zwei schaffte ein Folgebericht zur ZPO-Novelle. Überraschend auf Platz drei ein aufrüttelnden Vortrag zu den Gefahren von E-Voting.

  1. „ORF Online-TV“ soll 64 Sendungen bieten
  2. Zivilverfahrensnovelle 2009 bringt Vorteile für Gehörlose
  3. E-Voting sollten wir nicht machen

April 2009

Der ORF beherrschte häufig die Medienberichterstattung; nicht nur bei BIZEPS-INFO. So verwundert es auch nicht, dass gleich zwei Berichte über eine Klage wegen mangelnder Barrierefreiheit von ORF-Angeboten die Monatsstatistik anführten. Dicht gefolgt von einer Information über ein neues Angebot von Youtube.

  1. Warum haben Sie den ORF geklagt?
  2. ORF wegen fehlender Untertitel geklagt
  3. YouTube bietet nun Untertitelungssoftware an

Mai 2009

Der meistgelesene Artikel im Mai zeigt, wie interessiert die Leserinnen und Leser von BIZEPS-INFO am Thema Barrirefreiheit sind – dieses Mal zum Thema Europawahl. Ein Erfahrungsbericht mit den ÖBB belegte den Platz zwei. Eine Veranstaltungsankündigung zum Life Ball fand ebenfalls Zuspruch.

  1. Europawahl 2009: 1.845 Wahllokale für 1.162.709 WählerInnen in Wien
  2. Bahnverbindung Graz – Wien, Wien – Graz ist im Moment grauenvoll
  3. Life-Ball 2009

Juni 2009

BIZEPS -INFO startet mit seinen ÖGS-Videos. Das erste Video sowie der Aufruf zum Mitmachen belegen das große Interesse. Den dritten Platz errang ein Bericht über Diskriminierung am Arbeitsplatz in London bei dem Unternehmen Abercrombie & Fitch.

  1. Ich möchte Technikerin werden, viel Neues erfahren und dabei Spaß haben
  2. Wer möchte für BIZEPS-INFO gebärden?
  3. Abercrombie & Fitch: Mitarbeiterin musste wegen Prothese im Lager arbeiten

Juli 2009

Eine Buchankündigung (Phil Hubbe) fand großen Zuspruch bei den Leserinnen und Lesern, dicht gefolgt von einem Bericht zur Antrittsrede der GRÜNEN Behindertensprecherin im Parlament. Auch ein Erlebnisbericht in der ÖGS-Videoserie von BIZEPS-INFO schaffte es in die Top 3.

  1. Politisch unkorrekte Karikaturen von Phil Hubbe
  2. Jarmer: „Bewegen Sie sich ein wenig“
  3. Regenbogenparade: Ich war dort und die Stimmung war super!

August 2009

Die im Juni begonnene Diskussion um Diskriminierung bei Abercrombie & Fitch bewirkte nach der Verurteilung gesteigertes Interesse für das Unternehmen und ein diesbezüglicher Artikel schaffte den Sprung nach ganz oben. Sehr hohe Zustimmung erhielt auch der abgedruckte Briefwechsel einer Mutter mit dem Sozialminister zum Thema Mindestsicherung. Ein Artikel über einen Fernsehbeitrag des WDR (inkl. Video) kam auf den dritten Platz in der Monatsauswertung.

  1. Großbritannien: Abercrombie & Fitch verurteilt
  2. Für wen gibt es Mindestsicherung?
  3. Deutschland: Wie Arbeitslose plötzlich als „geistig behindert“ gelten

September 2009

Schon wieder Abercrombie & Fitch. Die abermalige Verurteilung der US-Modekette hinterlässt auch in der Statistik dieses Monats Spuren. Der meistgelesene Artikel behandelt den Inhalt der neuerlichen Klage. Ein Interview von Ottmar Miles-Paul zum Thema Persönliche Assistenz fand ebenso Anklang. Schlechte Nachricht vom ORF: Die Wochenschau wird eingestellt und viele lesen es bei BIZEPS-INFO.

  1. Abermalige Verurteilung von Abercrombie & Fitch
  2. Ein Leben ohne die nötige Persönliche Assistenz ist eigentlich kein richtiges Leben
  3. ORF-Wochenschau endgültig eingestellt

Oktober 2009

Die „Unibrennt“ lautet das Motto der Proteste an den Universitäten. Der Verein österreichischer gehörloser Studierender steuert ÖGS-Videos direkt aus dem Audimax bei. Nicht nur im Oktober ein hoch emotionales Thema: Die Vorgänge rund um die Bestellung des Behindertenanwaltes – in der Monatswertung klar Platz 2 vor einem Statement zum Thema schulische Integration, welches intensiv im Forum diskutiert wurde. Was wiederum zeigt, wie interessiert die Leserinnen und Leser von BIZEPS-INFO an Diskussionen sind.

  1. Proteste an den Unis: VÖGS berichtet aus dem Audimax
  2. Behindertenanwaltschaft: Wird die Ausschreibung wieder zur Farce?
  3. Brauchen wir Sonderschulen?

November 2009

Wieder zeigten sich die Leserinnen und Leser an den konkreten Details einer Verbesserung von Youtube interessiert. Große Beachtung fanden zwei Artikel zu einer diskriminierenden Plakataktion in der Schweiz sowie eine Bewerbung als „Superpraktikant“.

  1. Automatische Untertitelung bei YouTube
  2. Schweiz: Große Aufregung um Plakatkampagne
  3. Wird Josef Pröll eine Woche im Rollstuhl unterwegs sein?

Dezember 2009

Eine Kritik an der ORF-Sendung „Licht ins Dunkel“ verzeichnete in diesem Monat die meisten Zugriffe, dicht gefolgt von einem Kommentar über unüberlegte Äußerungen des Bundeskanzlers. Nochmals in den Top 3: ein „Superpraktikant“-Artikel.

  1. Der lange Schatten von „Licht ins Dunkel“
  2. Faymann weiß nicht, wovon er redet
  3. Habacher: „Danke an alle, die mich so weit gebracht haben“
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • @Lukas: Danke für den Hinweis. Hab es gleich ausgebessert.

  • Link nicht korrekt: Juli 2009 – Politisch unkorrekte Karikaturen von Phil Hubbe