Blecha fordert jährliche Valorisierung des Pflegeldes

"Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube", zitierte heute der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs Karl Blecha Goethes Faust im Zusammenhang mit der Ankündigung von Sozialminister Haupt, das Pflegegeld zu erhöhen.

Logo der SPÖ
SPÖ

Blecha bei der 50-Jahr-Feier des Pensionistenverbandes in Judenburg: „Ich fordere schon seit Jahren eine Erhöhung des Pflegegeldes. Und analog der Pensionsanpassung soll das Pflegegeld jährlich valorisiert werden!“

Blecha begründete seine Zweifel an einer Pflegegelderhöhung mit den Plänen von FPÖ-Finanzminister Grasser und dem steirischen ÖVP-Landesrat Paierl. Paierl (ÖVP) will laut Nachrichtenmagazin „profil“ die Altenpflege auf eine Grundsicherung beschränken. „Wer darüber hinaus Leistungen in Anspruch nehmen will, muss sich selber darum kümmern und eine private Pflegeversicherung abschließen“, zitierte Blecha den steirischen Wirtschaftslandesrat.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.