Blecha: Pensionserhöhung statt Abfangjäger

Blecha rechnete vor, dass der Abfangjäger-Aufwand umgelegt auf jeden Österreicher einen Betrag von 3.000 Schilling (230 Euro) bringen würde.

Logo der SPÖ
SPÖ

„Statt 1,8 Milliarden Euro (fast 25 Mrd. Schilling) für Abfangjäger hinauszuwerfen, sollten besser die Pensionen und das Pflegegeld erhöht werden“, forderte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha, in einer ersten Stellungnahme.

„Das Geld der Steuerzahler sollte nicht durch den Kauf von Abfangjägern beim Fenster hinausgeworfen werden, sondern jenen zurückgegeben werden, die unter der höchsten Steuer- und Abgabenquote und dem ungerechtesten Sozialabbau aller Zeiten stöhnen“, so Blecha abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.