Blinde Richter in Österreich: Hilfsgemeinschaft begrüßt Entschließungsantrag

Nach einem Entschließungsantrag der ÖVP sollen im Rahmen eines Pilotprojektes blinde und sehbehinderte Menschen am Bundesverwaltungsgericht und am Bundesfinanzgericht Einsatz finden.

Logo Hilfsgemeinschaft
Hilfsgemeinschaft

Irene Vogel, Geschäftsführerin der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs begrüßt diesen Antrag: „Das wäre eine gute Möglichkeit, blinden Juristen einen Arbeitsplatz, der ihren Qualifikationen und Neigungen entspricht, zu bieten. Das ist ein erster, wichtiger Schritt hin zur inklusiven Gesellschaft. Es wäre schön, zu sehen, dass unsere langjährigen, diesbezüglichen Bemühungen nun erste Erfolge zeigen. Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass Menschen mit schwerwiegender Sehbehinderung ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes Leben inmitten der Gesellschaft führen können.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.