Brüssel kann gehörlosen Menschen nur wenig helfen

Brüssel hat weder das Geld noch die Kompetenzen, um gehörlosen Menschne wirkungsvoll zu helfen.

Gebärdensprachdolmetschin
BIZEPS

Das mußte eine Gruppe österreichischer gehörloser Menschen, die auf Einladung des liberalen EU-Abgeordneten Friedhelm Frischenschlager das Brüsseler Parlament besuchte, zur Kenntnis nehmen, berichtet die APA

„Machen Sie Druck auf ihre nationalen Minister und Parlamente“ appellierte Sozialkommissar Padraig Flynn an sie, ihre Probleme vorrangig daheim im eigenen Land zu lösen.

Flynn kündigte eine neue Richtlinie an, mit der jede Diskriminierung am Arbeitsplatz verboten werden soll. Der neue EU-Vertrag von Amsterdam biete dazu die Grundlage, sobald er in allen Mitgliedsländern ratifiziert ist.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.