Buchtip: Arina & Rick – In geheimer Mission

Ein zweites spannendes Krimiabenteuer von Gabriele Diechler

Arinas Vater, ein Maler, muß für zwei Wochen nach New York fliegen, wo er seine Bilder ausstellt und einen Vortrag hält. In der Zwischenzeit soll seine Schwester auf Arina aufpassen. Arina ist ganz und gar nicht begeistert. Tante Amalie ist sehr altmodisch, und auch ihre Kochkünste haben es Arina überhaupt nicht angetan. Sie erwartet langweilige Tage.

Aber es kommt alles ganz anders: Tante Amalie verschwindet nach einem Einkauf im Supermarkt spurlos. Im Supermarkt wird zu dieser Zeit immer wieder eingebrochen. Dann taucht auch noch Onkel Robert zu einem Überraschungsbesuch auf. Mysteriöse e-Mails müssen entschlüsselt werden.

Diese Zutaten ergeben einen spannenden Fall für die Detektive Arina, Rick und den Schäferhund Gauner mit seiner Spürnase. Ein wirklich empfehlenswertes Buch. Die grundverschiedene Fortbewegungsart der drei (auf zwei Beinen, auf vier Rädern, das heißt im Rollstuhl, und auf vier Pfoten) spielt dabei nur eine kleine Nebenrolle.

Gabriele Diechler: Arina & Rick in geheimer Mission (ab 9 Jahre), Schwarz/Weiß-illustriert von Christine Hannecke, Verlag: G&G Kinder- und Jugendbuch, Hardcover, 14×21 cm, 190 Seiten, ISBN: 3-7074-0128-6, Preis: Euro 11,90

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.