Budgetausschuss debattiert österreichische Bildungsausgaben

Schmied: Neue Mittelschule bringt neue Lern- und Lehrkultur hervor

Parlament
BilderBox.com

Der Budgetausschuss befasste sich in seiner Sitzung heute Vormittag mit dem Budgetvoranschlag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. Bei den Gesamtausgaben des Ressorts ist für 2012 eine Steigerung vorgesehen, es wird 8,015 Mrd. € betragen (2011 waren es ca. 7,701 Mrd. €). Die Einnahmen werden unverändert zu 2011 mit von 90,1 Mio. € angesetzt. Der Personalstand des Ressorts wird leicht zurückgehen auf 44.504 (gegenüber 44.811 im Jahr 2011). …

Abgeordnete Helene Jarmer (GRÜNE) erfuhr, dass das Budget für barrierefreies Bauen 21,4 Mio. € betragen werde. Der für sonderpädagogischen Förderungsbedarf vorgesehene Budgetanteil sei eine Materie des Finanzausgleichs, sagte Ministerin Schmied, den sie nicht mitverhandle. Sie werde sich aber für die Erhöhung dieses Anteils einsetzen. Die UN-Konvention zur Sonderpädagogik werde schrittweise umgesetzt, als nächster Schritt werde die Integration in der 9. Schulstufe erfolgen, und das Ressort verfüge über einen Maßnahmenplan für die zweite Sekundarstufe.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Interessant, dass es angeblich eine „UN-Konvention zur Sonderpädagogik“ gibt, die das Bildungsministierum umsetzen will. ;-)