Bürgeranliegen sollen rascher erledigt werden

In den letzten vier Jahren gab es 59 Petitionen

Blindenführhunde
Guide dogs von smerikal / CC BY-SA 2.0

„Die SPÖ-Abgeordnete Brunhilde Fuchs glaubt das Ohr bei den Bürgern zu haben. Als Vorsitzende des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen ist sie die erste Anlaufstelle für deren Anliegen. Mit umfangreichen Verbesserungen will die Sozialdemokratin diese rascher erledigen“, berichtet die Tageszeitung Kurier.

Für eine Petition reicht die Unterschrift eines Abgeordneten. Eine Bürgerinitiative benötigt 500 Autogramme. Daß ein Bürgereinsatz von Erfolg gekrönt sein kann, zeigt die Änderung des Bundesbehindertengesetzes: Blindenhunde sind nun als Hilfsmittel gesetzlich anerkannt, so der Kurier abschließend.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich