Burgtheater erweitert Angebot: Von Audio-Deskriptionen bis Touch-Touren

Ab der Spielzeit 2024/25 erweitern das Burgtheater mit Unterstützung von Casinos Austria sein Engagement für Inklusion durch verbesserte Angebote für blinde und sehbehinderte Menschen.

Burgtheater in Wien
BIZEPS

Das erweiterte Angebot des Burgtheaters im Bereich Barrierefreiheit umfasst Audio-Deskriptionen, Programmhefte in Braille und „Touch-Führungen“.

Diese Maßnahmen des Burgtheaters bauen auf einem erfolgreichen Pilotprojekt auf, das während einer Aufführung der „Zauberflöte“ begann, bei dem ein Programmheft in Braille kostenlos verteilt wurden, auf.

Die Angebote werden nun auf fünf Produktionen ausgedehnt. Diese Initiativen sind Teil einer breiteren Strategie der Casinos Austria zur Unterstützung der Kunst und des sozialen Engagements, sowie des Burgtheaters, kulturelle Teilhabe für Menschen mit Behinderungen zu fördern.

2024 markiert das 20. Jubiläumsjahr der Partnerschaft zwischen dem Burgtheater und Casinos Austria, ein Jahr, in dem auch die Braille-Schrift ihr 200-jähriges Bestehen feiert.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.