Callahan-Film „Don’t Worry, weglaufen geht nicht“ im Kino

Ein Film nach der Autobiographie von John Callahan ist am 16. August 2018 in den deutschen Kinos angelaufen.

Filmplakat: Don’t Worry, weglaufen geht nicht
Gus Van Sant

Den 2010 verstorbenen  Cartoonisten verkörpert Joaquin Phoenix in „Don’t Worry, weglaufen geht nicht“ von Gus Van Sant. Callahan war schwer alkoholabhängig, ein selbstverschuldeter Autounfall brachte ihn in den Rollstuhl.

„Zu dem anarchischen Geist, den Callahan nun für sich reklamiert, gehört ein zeitlicher Kontext, der für Rebellen etwas mehr Verständnis aufbrachte. Den siebziger Jahren mochte zwar im Umgang mit Behinderten unsere heutige klinische Aufgeklärtheit fehlen, dafür aber gab es vielleicht etwas mehr Toleranz für andere Lebenskonzepte“, schrieb am 16. August 2018 die Frankfurter Rundschau.

Der Film des für seine Außenseiterdramen bekannten Regisseurs wurde im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale gezeigt.

Trailer

Hier auch ein Trailer in Deutsch (allerdings ohne Untertitel).

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • empfehlenswert!