Capito Fachtagung 2010: Gibt es den guten Kapitalismus?

Non-profit Organisationen wollen das Gute, Profit Organisationen wollen den Gewinn.

Euro Banknoten
BilderBox.com

Ganz so schwarz und weiß ist die moderne Welt wohl nicht und so entdecken immer mehr Unternehmen, dass die Hinwendung zu benachteiligten Gruppen nicht nur „gut“ sondern durchaus gewinnbringend sein kann. Die diesjährige Capito Fachtagung zeigt an der gesellschaftlichen Herausforderung „Barrierefreie Information“ konkrete Beispiele solcher win-win Partnerschaften auf: Wo die „Guten“ dafür arbeiten, dass wichtige und spannende Informationen auch für benachteiligte Menschen leicht verständlich und zugänglich werden, ergeben sich für die beteiligten Unternehmen mehr Kundschaft, weniger Arbeitsausfälle und höhere Gewinne.

Capito Fachtagung 2010

Johannes Kepler Universität Linz
8. Juli 2010 Teilnahmegebühr: Für Frühbucher (bis 17. Juni 2010) € 50,00
Ab 18. Juni 2010 € 70,00. StudentInnen und SchülerInnen mit Ausweis nehmen kostenlos teil. Die Capito Fachtagung findet in Kombination mit dem IKT-Forum der Uni Linz statt. Mehr Informationen und Anmeldung auf www.capito.eu

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Natürlich gibt es den guten Kapitalismus, wie es diese Ausführungen hinlänglichst beweisen. Auch finanzieller Reichtum ist nichts, wofür man sich gegenüber finanziell Benachteiligten genieren müsste. Die einzige Frage besteht lediglich darin, wie man ihn sich a) erworben hat und b) wie man mit ihm umgeht.