David Blunkett

David Blunkett wieder britischer Minister

Der am 5. Mai 2005 siegreiche britische Premierminister Tony Blair hat sein neues Kabinett vorgestellt. Der frühere Innenminister David Blunkett kehrt als Arbeitsminister ins Kabinett zurück.

Kurz nachdem sein Wahlsieg feststand, hat der britische Premier Tony Blair sein Kabinett umgebildet. In diesem wird auch wieder der blinde Politiker David Blunkett sitzen, der erst am 15. Dezember 2004 zurückgetreten war. Sein Rücktritt war die Konsequenz einer wochenlangen Diskussion um den Vorwurf des massiven Amtsmissbrauchs.

Schon in den Wochen vor der Wahl wurde darüber spekuliert, ob David Blunkett wieder zurückkehren würde. Beim Rücktritt im Dezember 2004 versicherte Blair dem scheidenden Minister beim Abschied: „Du verlässt die Regierung mit intaktem Ansehen und deine Leistungen werden von allen akzeptiert.“

Die Karriere von David Blunkett ist eng verknüpft mit den Erfolgen von Tony Blair. Landesweit, aber auch bereits international bekannt wurde er, als er 1987 als erster blinder Abgeordneter in das Unterhaus einzog. Als die Labour-Partei 1997 die Wahlen gewann wurde Blunkett Bildungsminister im Kabinett.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.