Deutschland: Anmeldung für Peer Counseling Weiterbildung noch möglich

Von Januar 2013 bis Juni 2014 führt das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben behinderter Menschen (bifos) die mittlerweile 12. Peer Counseling Weiterbildung durch.

bifos
bifos

Der Begriff des Peer Counselings beschreibt eine qualifizierte Beratung von behinderten Menschen für behinderte Menschen.

„Peer Counseling (Beratung von behinderten Menschen für behinderte Menschen) wird häufig als die Beratungs-Methode der Selbstbestimmt Leben Bewegung behinderter Menschen bezeichnet. Grundgedanke des Peer Counseling ist, behinderte Ratsuchende zu unterstützen, eigene Problemlösungen zu entwickeln, und sie in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken. Dadurch, dass der Berater oder die Beraterin selbst behindert ist, kann sich eine größere Vertrauensbasis entwickeln und eine Vorbildrolle wahrgenommen werden. Diese Modellrolle kann sich bei den behinderten Ratsuchenden sehr motivierend auf die Lösung der eigenen Probleme auswirken“, heißt es in der Ausschreibung für die Weiterbildung.

Die Weiterbildung gliedert sich in sechs Blöcke, die jeweils von Donnerstag bis Sonntag stattfinden. Der Weiterbildungsbeitrag pro Person beträgt 1.200 Euro, plus Fahrtkosten und Kosten für Einzel-Beratungsstunden. Unterkunft und Verpflegung sind in diesen Kosten enthalten. Die Bewerbung für die Weiterbildung ist noch bis zum 15. November 2012 möglich.

Schriftliche Bewerbungen für die Weiterbildung bitte bis zum 15.11.2012 an folgende Adresse (gern per E-Mail), wo es auch weitere Informationen über die Weiterbildung gibt:

bifos e.V.
Kerstin Blochberger
Kölnische Str. 99
34119 Kassel
E-Mail: k.blochberger@bifos.de

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.