Deutschland: Antidiskriminierungsrichtlinien umsetzen

Rügen der Europäischen Kommission

Flagge Deutschland
BilderBox.com

Die deutsche Bundesregierung prüft derzeit die Rügen der Europäischen Kommission wegen der Umsetzung der Antidiskriminierungsrichtlinien.

Das teilte der parlamentarische Informationsdienst „Heute im Bundestag“ über die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit.

Wegen der im Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union vereinbarten Vertraulichkeit sei die Regierung nicht bereit, weitere Auskünfte zu geben.

Sie begründe dies damit, dass beide Seiten sich Spielräume zur Lösung von Konflikten im Verhandlungswege offen halten möchten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.