Deutschland: Referentenentwurf für Nationalen Aktionsplan im Internet

Aktionsplan soll am 15. Juni 2011 im deutschen Bundeskabinett verabschiedet werden

Flagge Deutschland
BilderBox.com

Vom Referentenentwurf für einen Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen haben sich mittlerweile eine Reihe von Verbänden enttäuscht gezeigt.

Mittlerweile wurde dieser ins Internet eingestellt.

Das Team des Newsletters von 53° NORD hat in seinem neuesten Newsletter darauf hingewiesen, dass der Aktionsplan am 15. Juni 2011 im Bundeskabinett verabschiedet werden soll.

„Das 175 Seiten starke Papier, in das viele große Hoffnungen gesetzt haben, erweist sich bei näherem Hinsehen eher als Fleißarbeit denn als konzeptioneller Wurf“, heißt es vom Team von 53° NORD, das den Entwurf ins Internet eingestellt hat.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.