Deutschland: Rollstuhlfahrer klagt gegen die Bahn

Die Deutsche Bahn AG wird es nicht müde, mit ihrem angeblich so tollen Service auf Kundenfang zu gehen. Harald Langenschmidt, Behindertenbeauftragter der Stadt Wesel, sieht das Thema jedoch ganz anders.

ICE
Deutsche Bahn

Für den querschnittsgelähmten Mann hat Bahnfahren mit der Deutschen Bahn überhaupt nichts mit Service zu tun, berichtet der MDR.

Er hat einige Bahnhöfe in Deutschland mehrfach auf ihre Behindertentauglichkeit getestet und sein Fazit ist vernichtend: ohne tagelange Voranmeldung wird Zugfahren für behinderte Menschen und deren Angehörige zu einer lebensgefährlichen Fahrt ins Ungewisse. Jetzt will der 53-Jährige die Deutsche Bahn AG auf Gleichbahndlung verklagen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich