Braillezeilen beim Computer

Die Technik erleichtert uns das Leben?


Diese Frage stellt Mark Wassermann in Stolperstein Nr. 45 der BMKz-Reihe „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ in Bezug auf die Einführung der uni@klu-Card an der Klagenfurter Universität.

Die kürzlich anstelle des Studierendenausweises eingeführte uni@klu-Card bietet Studierenden einen flexiblen Zugang zu diversen SB-Services, jedoch für blinde und sehbehinderte Studierende „bietet dieses System keinerlei Hilfestellung“, stellt Mark Wassermann fest.

Diese können das System trotz technischer Möglichkeiten nicht nutzen, da keine entsprechende Software installiert ist, und werden dadurch „wieder einmal zu Bittstellern degradiert“. Lesen Sie mehr darüber in Stolperstein Nr. 45.

Wenn auch Sie die Aktion „Stolpersteine auf dem Weg zur Gleichstellung“ unterstützen wollen, senden Sie bitte konkrete Beispiele von Barrieren sowie auch etwaige Lösungsvorschläge für deren Beseitigung an bmkz@uni-klu.ac.at.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.