Dominic Thiem in der Wiener Stadthalle: ORF SPORT + überträgt das Heimturnier von Österreichs Superstar mit Blindenkommentar

ORF SPORT + liefert 50 Stunden Live-Audiokommentar für Menschen mit Sehbehinderung

ORF-Logo am Küniglberg
Gerhard W. Loub

Österreichs Tennishighlight des Jahres hat begonnen:  Seit 19. und noch bis 27. Oktober 2019 finden die Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle statt. Neben dem topgesetzten Lokalmatador Dominic Thiem nehmen viele internationale Top-Athleten an Österreichs größtem Tennisturnier teil.

ORF SPORT + überträgt ab Montag, dem 21. Oktober 2019, alle Live-Spiele aus der Stadthalle – von den Erstrunden-Spielen über Viertelfinal-Spiele bis zu den Semifinal- und Finalpaarungen am Samstag und Sonntag. Thiem spielt am „THIEMstag“, morgen, am 22. Oktober, sein erstes Match. ORF SPORT + überträgt die Partie gegen Jo-Wilfried Tsonga live um 13.50 Uhr.

Im spannenden Krimi, ob Thiem im zehnten Anlauf den Heimsieg in der Wiener Stadthalle schafft, können im Programm von ORF SPORT + auch die blinden und sehbehinderten Tennisfans barrierefrei mitfiebern, denn alle Spiele werden mit Live-Audiokommentar ausgestrahlt. Insgesamt bietet ORF SPORT + rund 50 Stunden Live-Tennis von Thiems Heimturnier.

Die Kommentatoren sind Dieter Derdak, Franz Hofbauer, Oliver Polzer und Bernhard Stöhr, an ihrer Seite als Kokommentator fungiert Alexander Peya. Den Blindenkommentar – einzustellen über die Fernbedienung auf der zweiten Tonspur – liefern Anna Lallitsch, Johannes Karner, Sebastian Aster und Wolfgang Slavik.

Falls Dominic Thiem das Semifinale erreicht, berichtet auch ORF 1 am Samstag, dem 26. Oktober, ab ca. 14.30 Uhr nach dem Ski-Weltcup-Auftakt der Damen in Sölden. Am Sonntag, dem 27. Oktober, überträgt ORF 1 ab 14.20 Uhr auf jeden Fall live das Finale aus der Wiener Stadthalle.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Kommentare