E-Government: Österreich weiterhin im europäischen Spitzenfeld

Im Rahmen der 5. E-Government - Ministerkonferenz von 18. bis 20. November 2009 ist Österreich wieder an der Spitze.

e-Government in Österreich
BIZEPS

Die EU erhebt anhand 20 verschiedener so genannter Basisdienste – Webseiten, die sich an Bürger oder Unternehmen richten – wie weit die Entwicklung bei E-Government-Angeboten vorangeschritten ist.

Österreich ist seit 2006 an der Spitze und erreicht beim Indikator „full online availibility“ (vollständige Onlinepräsenz) 100 %.

Besonders hervorgehoben wurden Österreichs Werte im Bereich „Barrierefreiheit“ und das Portal „help.gv.at“ beim Indikator „Benutzerorientiertes Portal-Design“ (ebenfalls 100 %) hervorgehoben.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare